„Wundertüte“ Rothaarbahn / Frust unter den Reisenden wächst

Nicht nur Fahrgastverbände, auch immer mehr Pendler haben Verspätungen und Störungen gründlich satt.
(Siegener Zeitung – Peter Helmes)  Rothaarbahn = „Lahmbahn“? Die Probleme auf der Schienenstrecke zwischen Siegen und Bad Berleburg ebben nicht ab. Im Gegenteil: Der Frust wächst von Verspätung zu Verspätung. Die SZ hörte sich in den vergangenen Wochen unter Fahrgästen um und unternahm selber stichprobenartig Fahrten mit der Weiterlesen

Rothaarbahn nach Bad Berleburg ─ Unzufriedenheit nach Plan

(c) Matthias Tuschhoff – VCD    Die Rothaarbahn verbindet als Regionalbahnlinie Betzdorf (Sieg) über Siegen mit Bad Berleburg. Bis Kreuztal wird eine elektrifiziert zweigleisige Hauptbahn befahren. Ab Kreuztal gewinnt die eingleisige Nebenbahn an Höhe und überwindet bei Lützel den Rothaarkamm. Anschließend folgt die Linie der ländlich geprägten Ederaue bis zum Ziel in Bad Berleburg. Seit Anfang des Jahres 2016 häufen sich in der regionalen Presse Leserbriefe und Artikel, die Zugausfälle und Verspätungen kritisieren. Der vorliegende Bericht beschreibt Hintergründe und die Entwicklung der aktuellen Situation.
Die Rothaarbahn (RB 93) wird vom Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) im Rahmen des „Dieselnetz Eifel-Westerwald-Sieg“ organisiert. Die Strecken­abschnitte in Nordrhein-Westfalen Weiterlesen

Zu späte Züge erzeugen nichts als Ärger

Siegener Zeitung – Fahrgastverbände fordern unabhängigen Gutachter, ob die verlängerte Route Bad Berleburg-Betzdorf überhaupt zu halten ist Unglaublich: RE 9 (mit Doppelstockwagen) aus Köln sammelte bis Siegen 22 Minuten Verspätung an.
mir – Und ewig grüßt das Murmeltier. Nein, nicht ganz, aber zum wiederholten Mal haben gestern die Fahrgastverbände VCD, Pro Bahn und Arbeitskreis Schienenverkehr Alarm geschlagen. Ihre Botschaft: „Die Rothaarbahn muss wieder zuverlässig fahren. Es darf keine weiteren Fahrplan-Experimente mit Schülern und Berufstätigen geben.“ Nicht allein die von der Hessischen Landesbahn befahrene Rothaarbahn steht in der Kritik, gleiches gilt für die RE 9 (Siegen-Betzdorf-Köln/Aachen) in Regie der Deutschen Bahn AG. Otto Wunderlich (VCD/Wittgenstein) saß in so einem Zug mit Doppelstockwagen, „der war total untermotorisiert, musste in Köln zu lange warten, so dass wir mit 22 Minuten Verspätung in Siegen angekommen sind. Solche Verspätungen haben Weiterlesen